Gerade sind wir aus dem Urlaub wieder da – und ich könnte schon wieder fahren! Zum Glück habe ich noch ein paar Tage frei und das Wetter gibt auch hier in der Mitte Deutschlands momentan alles – mehr als 30° Celsius und Sonne pur. Wer braucht da Urlaub?

Und wenn wir dann noch diese leckere Mediterrane Pfanne mit einem gekühlten Weißwein zum Abendessen genießen ist das auch fast wie Urlaub 🙂 Der Feta gibt dem Ganzen die Würze, achte also auf gute Qualität!

 

In dem Rezept verwende ich zwar Schweinefleisch, dieses Gericht schmeckt aber auch hervorragend ohne Fleisch! Vergrößere einfach die Gemüseportionen – dann wirst du auch ohne Fleisch sehr gut satt!

Zutaten

Für: 4 Personen
  • 1 EL Olivenöl 
  • 1 kleine rote Zwiebel 
  • 2 kleine Zucchini  (oder 1 große Zucchini)
  • 1 rote Paprika 
  • 250 g Tomaten 
  • 1 Zehe frischer Knoblauch 
  • 4  Minutensteaks vom Schwein 
  • 200 g Kritharaki  (Nudeln in Reiskornform aus Hartweizen, auch "Orzo" genannt)
  • 200 g Feta,  gern etwas cremiger
  •   Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence 
Vorbereitung
15 min
Kochzeit:
15 min
Fertig in:
30 min

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden. Anschließend einmal längs halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden. Wenn du eine große Zucchini verwendest, kannst du sie auch vierteln, bevor du die Scheiben schneidest.
  3. Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und dann in Streifen schneiden. Sollten die Streifen zu lang sein, können sie in der Mitte noch einmal durchgeschnitten werden.
  5. Den Feta in kleine Würfel schneiden.
  6. Knoblauchzehe schälen und ganz klein schneiden.
  7. Tomaten waschen und in Achtel schneiden.
  8. In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Kritharaki nach Packungsanweisung kochen. Nach der Garzeit abgießen und kurz aufbewahren.
  9. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend darin das Fleisch von allen Seiten für etwa 3-4 Minuten gut anbraten.
  10. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. In dem Bratenfett die Zwiebel, den Knoblauch, die Paprika und die Zucchini anbraten. Ich stelle das Fleisch immer so lange in den leicht vorgeheizten Backofen.
  11. Nach ein paar Minuten die Tomaten hinzugeben und das Gemüse unter Rühren etwas anbraten.
  12. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen und abschmecken.
  13. Anschließend das Fleisch und die Kritharaki mit in die Pfanne geben und vorsichtig unterrühren.
  14. Zum Abschluss den Feta über die Pfanne streuen und kurz mit erwärmen.

Notizen

Ein Gericht, das bei der ganzen Familie gut ankommt und an den letzten Urlaub erinnert!

Rezept in Kurzfassung

Guten Appetit!