Heißhunger auf etwas Süßes? Dann könnte dieses super leckere Bananenbrot eine gesunde Alternative sein!

Manchmal habe ich einfach einen Japp auf etwas Süßes  - dann hält mich nichts mehr. Schokolade würde da natürlich helfen. Sehr sogar. Hat aber leider auch sehr viele Kalorien, Zucker und Fett. Auf der Suche nach einer etwas gesünderen Alternative bin ich auf das Bananenbrot gestoßen - wenn du Bananen magst ist das eine super Alternative, wenn dich der Heißhunger überfällt!

Zutaten

Für: 1 Laib
  • 600 g Banane, gut reif,  geschält gewogen
  • 150 ml Buttermilch 
  • 100 g Honig 
  • 300 g Weizenvollkornmehl 
  • 50 g Leinsamen 
  • 2 EL Kakaopulver (Backkakao) 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1 TL  Natron 
  • 1 TL Zimtpulver 
Vorbereitung
10 min
Kochzeit:
1 h 10 min
Fertig in:
1 h 20 min

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad aufheizen.
  2. Die Bananen mit der Buttermilch und dem Honig im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren.
  3. Das Mehl mit Leinsamen, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Zimt mischen.
  4. Die Bananen-Honig-Buttermilch mit den trockenen Zutaten mischen und mit dem Handrührgerät verrühren.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Den Teig in die Form geben.
  6. Das Bananenbrot für 70 Minuten in den Backofen stellen.

Notizen

Dieses superleckere Bananenbrot hat es schon sehr lange in mein privates Kochbuch geschafft… Es hält sich gut verpackt super lange frisch, ist dabei saftig und locker. Es schmeckt sowohl zum Frühstück als auch zum Kaffee oder als Schulbrot für meine beiden Jungs. Meistens esse ich es einfach “trocken”, manchmal bestreiche ich es mit Frischkäse, belege es mit Bananenscheiben und träufele Honig darüber – eine super leckere süße Sünde.

Bananenbrot

Übrigens stammt das Originalrezept von meiner Lieblings-Rezeptplattform “Chefkoch” – lass es dir schmecken!