Regelmäßige Bewegung bringt Schwung in dein Leben und hält dich fit. Wenn du dich bereits regelmäßig bewegst – herzlichen Glückwunsch! Dann ist dieser Quick-Tipp nicht für dich. Wenn du aber eher eine Couch-Potato bist, dich zu jeder Bewegung aufraffen musst, dann habe ich vielleicht ein paar Tipps für dich….

Die Vorteile von regelmäßiger Bewegung liegen auf der Hand:

  • du bist fitter
  • du bist ausgeglichener
  • du reduzierst gesundheitliche Risiken
  • und so weiter, und so weiter

Um sich regelmäßig zu bewegen, muss man keine teure Sportausrüstung kaufen oder in ein Fitness-Studio eintreten. Wenn du Bewegung überhaupt nicht gewohnt bist, solltest du mit ganz kleinen Schritten anfangen – und denke dran, es ist ein Schritt in die richtige Richtung!

  • Auf dem Weg zur Arbeit: Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, steige eine Station eher aus und gehe den Rest zu Fuß. Wenn du mit dem Auto fährst, parke etwas weiter weg. Wenn möglich, lass das Auto einfach ganz zu Haus und fahre mit dem Rad oder gehe zu Fuß.
  • Bei der Arbeit: Lass den Telefonhörer mal liegen und gehe zu deinen Kollegen, um die Themen direkt mit ihnen durchzusprechen. Stehe zwischendurch auf, lockere deine Muskeln oder mache ein paar Übungen Bürogymnastik. Du hast keine Idee, welche Übungen? Die BARMER GEK hat ein paar Vorschläge.
  • Beim Einkaufen: Du brauchst nur ein paar Teile und der Supermarkt ist in der Nähe? Prima, dann schnapp dir eine gute Einkaufstasche und gehe zu Fuß!
  • Beim Fernsehen: Schon wieder Werbepause? Dann schnell runter vom Sofa und ein paar Übungen gemacht! Es müssen ja nicht sofort Liegestützen sein… Du kannst zum Beispiel auf der Stelle gehen und dabei die Knie vorne hoch ziehen. Oder schnell ein paar Situps machen. Oder die Schultern kreisen. Oder…
  • Beim Zähneputzen: Selbst die Zeit beim Zähneputzen kannst du nutzen, in der Grafik findest du ein paar einfache Beispiele:

Beinübungen

  • Vor dem Schlafengehen: Ein paar Übungen zur Entspannung helfen dir auch gleich noch dabei, besser zu schlafen. Entspannende Yoga-Übungen eignen sich besonders gut!
Du bewegst dich nicht gern allein und musst dich wirklich immer aufraffen? Dann verabrede dich mit guten Freunden zu einem Spaziergang, einer morgendlichen Walkingrunde, einer Fahrrad-Tour oder einer Partie Tennis!